Funkenflug 1122 vom 16. bis 22. Juli 2018

Hey, ihr Funkenflug-Hörer und Hörerinnen da draußen. Wir haben wieder eine brandneue Sendung produziert. Und hier gibt es jetzt jede Menge Infos dazu.

Der Markus hat versucht einen eigenen Flummi zu basteln.  Flummis sind bei uns Funkenfliegern momentan total im Trend. Es gibt nur einen Nachteil: Wirft man den  Flummi einmal zu stark auf den Boden verschwindet er plötzlich im Gebüsch. Wer kennt es nicht… Was dann total praktisch ist, ist wenn man dann die eigenen Flummis herstellen kann. Wir haben es ausprobiert! Ob es dem Markus gelungen ist hört ihr in unserer Sendung. Die Anleitung zum Flummibau findet ihr hier:

  • Zunächst braucht ihr 1TL Maisstärke. Den verrührt ihr mit 1 EL Wasser in einer Küchenschüssel.
  • In diese Mischung ihr nun vier Tropfen Maiskeimöl, knetet dann alles durch
  • Jetzt alles in einen Plastikbeutel und per Zipplock schließen.
  • Alles ein paar Sekunden bei höchster Stufe Mikrowelle und so lange warten, bis der Beutel prall und aufgebläht ist.
  • Holt den Beutel aus der Mikrowelle – aber Vorsicht! Alles ist heiß – und gebt den Inhalt auf die Arbeitsfläche.
  • Formt die Masse zu einer Kugel lasst sie trocknen.

Auch diese Woche hatten wir einen Studiogast – sogar zwei – bei uns in der Sendung. Die beiden Jungs sind die Organisatoren von den Franken Finals. Die Freunde haben uns erzählt wie das League of  Legends Turnier funktioniert und warum sie genau dieses Spiel gewählt haben. Und wie schwierig es ist sowas zu organisieren hat der Ardian gefragt.

Wie immer gibt es jetzt für unsere Lieblings Hörer den Musik-Tipp der Woche. Dieses Mal stellen wir euch den Sänger Tristan Brusch vor. Der Gelsenkirchener Songwriter und Komponist hat jetzt sein drittes Album veröffentlicht. Momentan lebt er in Berlin und seine Musik kann man als emotionalen, detailverliebten Trashpop bezeichnen. Er hat schon mit den ganz großen zusammen gearbeitet wie zum Beispiel mit dem Rapper Maeckes, Mines, Fatoni oder auch Cro! Wir zeigen euch das Lied Zuckerwatte aus seine neunen Album: Das Paradies.       ALSO UNBEDINGT ANHÖREN 😉


Musik der Sendung:

 Charli XCX — Famous

   Temples — Shelter Song

      Leoniden — Sisters

 Dr. Dre — The Next Episode

    Martin Garrix & David Guetta — So Far Away

       Tristan Brusch — Zuckerwatte

  Black Veil Brides — Our Destiny

       Eurythimics — Sweet Dreams

          NVDES feat. Remmi — D.Y.T

     Pontus Snibb´s Wreck Of Blues — What Must Be Done

        Flo Rida — Let It Roll


Das Team der Woche:

Moderation: Markus und Lena

Technik: Jonas und Gabriel

Musik: Gabriel

Website: Letitia

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Funkenflug #1121 vom 9. Juli bis 15. Juli 2018

Moin ihr lieben Funkenflug-Hörer, und Funkenflgu-Hörerinnen,

In unserer neuen Sendung reisen wir in ferne Welten! Letitia nimmt euch diese Woche mit in die Welt der Fjorde, Trolle und Elfen.

Fjorde sind langgezogene Meeresarme, die bis weit ins Festland reichen. Die schönsten sind in Norwegen zu finden. Die malerischen Meeresarme werden natürlich auch gerne als Fotomotive verwendet. Fjorde haben die Menschen schon immer fasziniert. Kein Wunder, dass es jede Menge Sagen und Mythen zu ihnen gibt. Auch heute boomen Reisen nach Norwegen. Und wer keinen Bock hat, den Altersdurchschnitt um mindestens drei Jahrzehnte zu senken, nur weil er mitfährt, kann Nowegen auch in verschiedenen Serien oder Krimis bewundern. Ob nun in einem historischen Setting wie die Serie Vikings oder in einem packenden Thriller namens Schneemann nach dem Buch von Jo Nesbø.

“Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.” (Heinrich Heine)

Und eben weil Bücher beziehungsweise Geschichten einen so enormen Stellenwert unter den Menschen haben sind sie auch universell individuell. Was heißen soll: Jeder Mensch, Familie, Gruppe oder Kultur und so weiter hat seine/ihre eigene Geschichte oder Geschichten. Damit diese Geschichten auch in anderen Sprachräumen gehört werden, müssen sie übersetzt werden. Eine etwas andere Sache ist es jedoch, wenn Autoren und Autorinnen aus einem anderen Land kommen und zum Beispiel in Deutschland schreiben. Dieser ganz andere Blick auf den Alltag ist etwas Besonderes und einer der Gründe der das Buch Weg sein Hier sein so großartig macht. Das Buch wurde von 19 Autoren geschrieben und wirft es ein ganz neues Licht auf unsere Welt. Lena hat Ramil Ashek, einen der Autoren, getroffen. Was sie da so erfahren hat hört ihr diese Woche.

Natürlich haben wir auch einen Musiktipp der Woche in der Sendung. Diese Woche stellen wir euch die Band „White Denim“ vor. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen Americana, Garage Rock, Soul, Funk, Progressive und erinnert an Jack White oder The Black Keys. Die Band kommt aus dem schönen Texas. Seit 11 Jahren macht die vierköpfige Band übrigens schon gemeinsam Musik. Sie gelten als grandiose Liveband. Allerdings hat das auch eine Kehrseite: Sie gelten als Band, die live besser klingt als auf Platte. Laut eigenen Angaben waren sie mit den ersten vier Studioalben nicht ganz zufriden. Erst bei ihrem fünften hatten sie das Gefühl, im Studio den Sound einzufangen, den sie auf der Bühne haben. Im August 2018 kommt ihr siebtes Studioalbum Performance raus. Ob sie es in ihrer Singelauskopplung „Magazin“ schaffen euch zu überzeugen, könnt ihr selbst testen. Das Video zu Magazin von White Demin seht ihr hier:

Virtual Reality oder kurz VR ist die Technik von der Experten sagen, dass ihr die Zukunft gehört. VR funktioniert so ähnlich wie eine 3D-Brille nur 90000-mal so geil. Ihr setzt also eine Art Brille mit einem integrierten Bildschirm und Kopfhörer auf und schon könnt ihr in absolut fremde Welten abtauchen und ein sich absolut real anfühlendes Erlebnis haben. Klar das diese Technik  für Spiele prädestiniert ist. Stellt euch mal vor ihr würder bei einem Horror-Spiel die Handlung nicht nur auf euerem Bildschirm verfolgen, sondern wärt mittendrin. Das sollte den Adrenalinspiegel nochmal um ein paar Prozent steigen lassen! Aus diesen Gründen werden aktuell gerade für diesen Markt VR- Brillen entwickelt. Es gibt aber auch andere Vorstellungen wie man diese Technik „sinnvoll“ nutzen kann. So ist es aktuell schon gängige Praxis in einigen Unternehmen die Mitarbeiter an teuren Maschinen nicht in echt, sondern in VR auszubilden. Ihr seht also für die Einsatzmöglichkeiten dieser Technik sind ähnlich wenig Grenzen gesetzt wie für den Inhalt der Spiele. In Nürnberg gibt es sogar eine Firma die VR Spiele produziert. Cykyria heißen die und haben sich voll und ganz auf die virtuelle Realität spezialisiert. Ardian hat die Entwickler getroffen und durfte selber jede Menge testen. Wie er es gefunden hat hört ihr im Funkenflug.
Den Trailer zu einem ihrer Spiele könnt ihr euch hier anschauen:

______________________________________________________________

Das Team der Woche:

  • Moderation: Willi & Markus
  • Technik: Lucas & Ardian
  • Musik:
  • Website: Jonas

______________________________________________________________

Die Playlist zu unserer Sendung nochmal zum Nachhören:

The Poodles – Going Down
Despeche Mode – Enjoy The Silience
House Rockerz – Can’t Wait For Your Love
Claire – Games
Fanta 4 – Die Da
White Denim – Magazin
Adam Wendler – Deep Water
Will. I. Am feat. Britney Spears – Scream and Shout
Papa Roach – Infest
Peter Fox – Schwarz zu blau
Madonna – 4 Minutes

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1121 vom 9. Juli bis 15. Juli 2018

Funkenflug 1120 vom 02.07. bis 08.07.

Saluton amo aŭskultantoj des Fajreroj,

en ĉi semajno…. Wären wir jetzt bei der Sendung mit der Maus, würde gleich jemand sagen: „Das war Esperanto“. Also nochmal richtig:

Hallo liebe Funkenflughörerinnen und Hörer

Diese Woche haben wir für euch wieder jede Menge Themen auf unseren Audio LKW gepackt. Unter anderem geht es heute um Esperanto. Esperanto hört sich zwar erstmal wie eine Kaffeespezialität an, ist aber in Wahrheit eine Sprache, die so einfach sein soll, dass sie jeder in kurzer Zeit sprechen kann. Also eigentlich die perfekte Weltsprache! Der zweite Punkt der etwas anders ist als an anderen Sprachen: Esperanto ist eine Plansprache. Plansprachen zeichnet aus, dass sie konstruiert sind. Berühmte andere konstruierte Sprachen sind zum Beispiel Elbisch oder Klengonisch, aber auch Programmiersprachen wie C++ gehören zu dieser Gruppe.

Aber zurück zu Esperanto. Die Sprache wurde vor ca. 220 Jahren von einem Augenarzt erfunden und hat grob geschätzt ungefähr 100.000 aktive Sprecher. Besonders krass ist, dass es sogar mehrere 10.000 Muttersprachler gibt! Es erscheinen pro Jahr ungefähr 400 Bücher auf Esperanto. In Nürnberg haben wir sogar den ältesten Esperantoverein der Welt, hier werden unter anderem auch Esperantokurse angeboten. Mehr erfahrt ihr HIER. Es gibt aber auch jede Menge Songs auf Esperanto!

Toni hat es selber ausprobiert. Ob es funktioniert hat hört ihr diese Woche.

Um eine Sprache zu erfinden braucht man auf jeden Fall eine gehörige Portion Ideenreichtum, aber wahrscheinlich gehört auch ein erheblicher Anteil an Improvisation dazu. Apropo Improvisation: Markus hat diese Woche wieder einen Gast ins B – Studio geholt. Neele Leske von der Improgruppe Holterdiepolter.

Markus meinte, es war eins der lustigsten Studiogespräche, die er je gehabt hat. Für die Leute, die Improtheater nicht kennen: Eine Form des Theaters in der alles aus dem Stegreif gespielt wird. Diese Form des Theaters kommt aus dem alten Griechenland. Danach ist Improtheater in den Analen der Geschichte ein wenig in Vergessenheit geraten. Erst 1970 hat es wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Hier bei uns in Nürnberg gibt es einige Improtheatergruppen, von Hobbyschaupielern bis zu absoluten Vollprofis. Wer jetzt richtig Bock bekommen hat auf Impro und sich die ein oder andere Vorstellung einmal anschauen möchte: für euch haben wir mal ein paar Termine rausgesucht:

6 auf Kraut
Samstag 21. Juli auf dem Höfefest in Fürth

Viele andere Gruppen sind gerade in der Sommerpause, haben aber danach wieder eine Menge Inspiration und Spielfreude aufgetankt.

ex&hopp 
04. Oktober

Rollenrausch
13. Oktober im Südpunkt

Allmächd Knud
15 September

Auf keinen Fall improvisiert ist unser Musiktipp der Woche. Die Romy Vager Group – kurz RVG – kommt vom anderen Ende der Welt, aus Australien. Musikalisch sind sie im Post-Punk beheimatet. Mit einer perfekten Mischung aus Entfremdung und Einsamkeit in melodischen Pop Harmonien. Der perfekte Sound um sich im Selbstmitleid zu ertränken – ganz ohne pathetisch zu sein.

An den Mikros begleiten euch Willi und Gabriel durch die Sendung,  für den Sound hat Anton gesorgt und das letzte bisschen Perfektion haben Jonas und Letitia an der Technik rausgekitzelt.

Hier zum Nach-Tanzen-Hören-Singen die Playlist dieser Woche:

  • The Longshot – Chasing a ghost
  • Paul Kalkbrenner – Sky and sand
  • Adele – Rumour has it
  • MGMT – Kids
  • RVG – A Quality of Mercy
  • Johnossi – Man must dance
  • Moop Mama – Liebe
  • Icona Pop – Girlfriend
  • Micah Xavier Jones – A new me
  • Lada Gaga – Paparazzi
  • Beatsteaks – Black Rose
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1120 vom 02.07. bis 08.07.

Funkenflug 1119 vom 25. Juni bis 01. Juli

Heyho liebe Funkenflughörer und – hörerinnen!

diese Woche haben wir die sicheren Hallen unseres Funkenflugstudios verlassen und waren auf dem Bayerischen Kinder- und Jugendfilmfestival in Roth.

 

Dort haben wir Filmemacher und Filmemacherinnen interviewt, die aus Mittelfranken kommen und zum Bayerischen Filmfestival nominiert wurden.

Einer der Filme ist LEA von Kai und Lukas. Dass das Drama nicht die erste Produktion des Teams ist, sieht man dem Film an! Und noch einige werden folgen: Im Interview haben die beiden verraten, dass alleine in diesem Jahr noch zwei Filme geplant sind.

 

Besonders gelohnt hat sich das Festival für Julian und Pascal. Sie haben mit ihrem Film Nachts sind alle Katzen bunt in der Kategorie 17 bis 21 Jahre gewonnen. Herzlichen Glückwunsch auch von uns.


In ihrem Film geht es vordergründig um die Suche nach dem besten Döner der Stadt. Eigentlich aber um viel mehr, wenn nicht sogar um den Sinn des Lebens an sich. Aber macht euch am besten selbst ein Bild: Hier könnt ihr euch den ganzen Film sehen.

Außerdem haben wir mit Julia, Christoph und dem Rest der Crew von Dir Nah gesprochen. Sie haben einen richtigen Horrorfilm produziert, über eine Alltagssituation, die erstmal ganz normal startet, sich dann aber ganz schnell wandelt… Leider gibt es den Film noch nicht online und auch wann er das nächste Mal gezeigt wird ist noch nicht klar. Aber vielleicht kann euch unser Interview die Wartezeit etwas versüßen!

Einen Musiktipp haben wir übrigens – trotz Sondersendung – für euch. Nämlich Fynn Kliemann! Ist quasi ein Youtube-Multitalent. Dort postet er nicht nur Musikvideos, sondern auch Heimwerktipps. Außerdem hat er ein eigenes Label, das Kliemannsland. Trotzdem klingt seine Musik nicht nach Bob der Baumeister, sondern nach richtig coolem Deutschpop. Kostprobe gefällig?

Ihr merkt, einschalten lohnt sich wie immer!

Ciao, wir hören uns!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug 1119 vom 25. Juni bis 01. Juli

Funkenflug #1118 vom 18.06. bis zum 24.06.2018

Heyho liebe Funkenflughörerinnen und -hörer!

Der Sommer hat uns alle schon ganz gut angebrutzelt. Wir haben deshalb das Ende unserer Pfingsferien genutzt und sind als Redaktion gemeinsam auf ein Spiele- und Arbeitswochenende weggefahren. Wir waren auf Burg Feuerstein und haben dort neben einem spaßigen Freizeitprogramm gemeinsam verschiedene Spiele angetestet und dazu Rezensionen verfasst. Und diese Woche haben wir daher eine Sendung rund um Brett und Kartenspiele.

Camillo hat sich passend zum Thema bei unseren Funkenfliegern umgehört, ob und welche Brettspiele sie so spielen.

Das erste Spiel das von Rahel, Willi und Markus angespielt wurde ist Secrets. Ein Spiel, das in der Zeit des kalten Krieges angesiedelt ist und bei dem CIA und KGB mit ihren Geheimagentinnen und -agenten um die Vorherrschaft ringen. Um die Sache noch ein wenig interessanter zu machen, werden auch noch Hippies als Oddball mit in die Mischung geworfen. Was unsere Funkenflieger davon halten, hört ihr in der Sendung.

 

Um die Spieledichte ein wenig aufzulockern hört ihr als nächstes dann unseren Musiktipp der Woche mit der dazugehörigen längeren Musikmod. Diese Woche schaun wir uns dafür die Band The Green Apple Sea etwas genauer an. Dabei handelt es sich um eine Nürnberger Indie-Folk-Band, die ihr erstes Album All Over the Place bereits im Jahr 2000 veröffentlicht hat. Im Prinzip ist die Band also jetzt volljährig und hat im Mai ihr neues Album Directions rausgebracht. Wir spielen für Euch davon den Titel Floaters. Hört doch mal rein – entweder in der Sendung oder gleich hier:

 

Weiter gehts mit unserer zweiten Spielekritik. Camillo, Gabriel und Ardian haben das Spiel 5 Minute Dungeon angezockt. Kooperativ spielt man jeweils eine Heldenklasse und versucht gemeinsam einen Dungeon leerzuräumen, dabei müssen verschiedene kleine Hindernisse und Monster aus dem Weg geräumt werden, bis man sich schließlich dem Boss stellen kann. Wegen dem vom Spiel auferlegten Zeitlimit kann das teilweise schon ganz schön durcheinander gehen. Hört euch doch einfach selber an, was unsere Tester davon halten.

Das letzte Spiel, das unsere Funkenflieger Jonas, Letitia und Anton sich genauer angeschaut haben, kann man schon fast als Klassiker bezeichnen. Es handelt sich um das Kooperative Weltretterspiel Pandemic bei dem die Spielerinnen und Spieler gemeinsam daran arbeiten müssen, die Welt vor Seuchen zu retten. Wie genau das abläuft und wieviel Spaß das machen kann, hört ihr im Beitrag.

Das war’s dann mit unserer Sendung von der Burg Feuerstein. Hier noch unser gruppen.gif mit (Wolkengespenst im Fenster?):

Moderiert haben diese Woche Letitia und Jonas und an der Technik saßen Camillo und Gabriel.

Letitia hat für diese Woche die folgende Musikliste zusammengestellt:

  • Casper – Im Ascheregen
  • Avivii – Hey Brother
  • Lena – Touch A New Day
  • Lindsey Sirling – Crystallize
  • The Chainsmokers & Coldplay – Something just like this
  • The Green Apple Sea – Floaters
  • Cro – Traum
  • Maluma – El Prestamo
  • Maître GIMS – Caméléons
  • Twenty One Pilots – House Of Gold
  • Against Me! – I Was A Teenage Anarchist
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1118 vom 18.06. bis zum 24.06.2018

Funkenflug #1117 vom 11. Juni – 17. Juni

Moin Moin, willkommen wieder beim Funkenflug!

Wir begrüßen auch zur einer neuen Folge Funkenflug und wie immer gibt es spannende Beiträge.

Zum einen haben wir eine Kritik zum Album “Prequell”. Die schwedische Heavy-Metall-Band Ghost hat  am 1. Juni das Album “Prequell” veröffentlicht. Die Band könnt ihr am 14.07 auf dem Dynamo Metall Fest live sehen und ob es sich lohnt dorthin zu gehen, wisst ihr hoffentlich spätestens nach dem Anhören des Beitrags. Tickets könnt ihr hier finden. Wer immer noch unsicher ist kann auch noch in den Youtube-Kanal von Ghost reinschauen.

Weiter geht es mit einem wichtigen Thema für ein paar  Leute nämlich eine gesündere Alternative zu “normaler” Kosmetik – Naturkosmetik. Für Einige ist Schmicken sehr wichtig. Doch ist es überhaupt gesund sich täglich zu Schminken? Zumindest die Umwelt leidet schon unter dem riesigen Verbrauch von Make-Up, denn über kurz oder lang landet so genanntes Mikroplastik in den Weltmeeren. Kleinste Partikelchen, die dann wiederum von Fischen gegessen werden und so wieder auf unseren Tellern landen. Außerdem verstopft übermäßiges Schminken auf Dauer eure Poren so, dass die Haut nicht mehr ausreichend atmen kann.  Jana stellt euch eine Alternative vor, welche die Poren nicht verstopft und außerdem zu 100% ökologisch abbaubar ist.

Unser Musiktipp der Woche kommt diesmal von  Laura Marling und Mike Lindsay und ihrem noch nagelneuen Musikprojekt LUMP. Genauer: Es handelt sich um ihre allererste Single “Curse of the Contemporary”. Hier findet ihr auch das Musikvideo dazu:

 

Zum Schluss hat der Markus noch mit unseren Studiogästen Lukas Schlapp und Antonia Kuhn geredet. Die beiden sind die deutschen Jugenddelegierten bei der UN-Generalversammlung. Sie werden zur Generalversammlung  fahren und dort die Jugend der Bundesrepublik vertreten. Im Moment touren die Beiden durch die BRD und sammeln Anliegen von uns Jugendlichen. Dafür führen sie beispielsweise Workshops durch.

Jugenddelegierte im Funkenflug

Im Studiogespräch erklären sie, was sie so machen, wie man sich beteiligen kann und was mit euren Wünschen und Anliegen passiert.

Wenn ihr mit den Beiden in Kontakt treten wollt, könnt ihr das beispielsweise auf ihrer Facebook-Seite tun, oder sie an-twittern. Auch auf Instagram sind sie vertreten.

Viel Spaß beim Hören!

Team

Moderation: Tim und Jonas

Technik: Willi und Ardian

Musik: Lili

Studiogespräch: Markus

Musikliste

  • ACDC – Rock n Roll Train
  • Jason Derulo feat. 2 Chainz – Talk Dirty
  • Ghost – Dance Macabre
  • Die Prinzen – Alles nur geklaut
  • Martin Garrix & Loopers – Game Over
  • LUMP – Curse of the Contemporary
  • M.I.A. Paper Planes
  • Blur – Song 2
  • Revolverheld – Mit dir chillen
  • Madonna – 4 Minutes
  • Mischief Brew – Swing Against the Nazis
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1117 vom 11. Juni – 17. Juni

Funkenflug #1115 vom 28. Mai – 03. Juni

Willkommen zurück auf der Webseite des Funkenflugs!

Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König und Abends wie ein Bettler, bei uns jedoch Rund um die Uhr wie ein Staubsauger!

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser Sendung dreht sich alles um das Thema Essen und Nahrungsmittel.

Die einen leben sehr nachhaltig und ökologisch korrekt, die anderen lieben Fastfood, so wie unseren beiden Funkenflieger Garbriel und Tim. Sie haben für euch zum Thema Junk- und Fastfood schlau gemacht. Was ist aber genau der Unterschied?

Besser geht es bei dem Unverpacktladen “Zero Hero” zu. Dieser bietet euch die Lebensmittel wie auf einem Wochenmarkt an. Hier kann man jedoch nicht nur Gemüse und Obst aus der Auslage ohne Verpackung kaufen, sondern auch Lebensmittel wie Müsli oder Nudeln. Wie man sich das Vorstellen kann, erzählt euch Tyra.

ZeroHero – ehrlich & unverpackt: Der erste Unverpackt Laden in Nürnberg

Auch in dieser Woche haben wir einen Musiktipp der Woche. Die Band Mien entführt euch in die Welt des psychedelischen Rocks. Aber nicht nur Rock kann psychedelisch sein, sondern auch Google kann psychedelisch träumen. Wie das aussieht haben wir mit unserem Funkenfuglogo ausporbiert.

Jetzt wirkt das Ergebnis nicht sehr psychedelisch, sondern eher wie ein Fauxpas eines weißen Funkenflug-T-Shirts mit Farben und ein paar Gummibändern, aber vielleicht kann euch das Lied (I’m Tired Of) Western Shouting überzeugen!

Bio steht für Biologisch, das heißt hier konzentriert sich der Erzeuger nicht nur auf das perfekte Produkt, sondern achtet auch auf die Umwelt und wie das Produkt erzeugt wird. Das wiederrum erfordert einen höheren Preis im Laden um diese Form der Landwirtschaft zu ermöglichen. Warum es sich lohnt mehr für z.B. eine Bio-Gurke zu zahlen als für eine “normale” Gurke erzählt euch Camillo in seinen “10-Gründe warum man Bio kaufen sollte”!

Man läuft durch eine fremde Stadt, der letzte Tropfen wird aus der Trinkflasche geschüttelt, bevor man in den nächsten Supermarkt abbiegt und sich eine neue Wasserflasche kauft. Deutschland bietet zwar mit einem gut funktionierenden Pfandsystem eine Alternative zu einfachen Wegwerfflaschen, jedoch müssen diese auch von der Abfüllstation zum Supermarkt transportiert werden. Die soziale Kampagne Refill möchte diesem Trend entgegenwirken und animieren Leitungswasser zu konsumieren. Wie ihr jetzt in der fremden Stadt  zu einer vollen Wasserflasche kommt, hat Marc in Erfahrung gebracht. Wenn ihr euch jetzt eure Wasserflasche auffüllen lassen wollt, dann haltet nach diesem Aufkleber an den Ladentüren ausschau:

Refill Nürnberg

An den Mikros begleiten euch Rahel und Leonie durch die Sendung, Jonas, und Ardian sorgen für den richtigen Pegel und die Musikwahl der Woche hat Jonas für euch getroffen.

Last but not least unsere akutelle Playlist.

  • #1   Taio Cruz – Dynamite
  • #2   Jorja Smith – Let Me Down
  • #3   The Wombats – Ice Cream
  • #4   Alice Cooper – Holy Water
  • #5   Rihanna – Diamonds
  • #6   Mien – (I’m Tired Of) Western Shouting
  • #7   Florence And The Machine – Hurricane Drunk
  • #8   BBXO – Firestorm
  • #9   Cro – Melodie
  • #10 Pitbull – Don’t Stop The Party
  • #11  Papa Roach – She Loves Me Not
  • #12  Disturbed – Another Way To Die
  • #13  Pharell Williams – Freedom
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug #1115 vom 28. Mai – 03. Juni

Funkenflug – 1114 vom 21.05. – 27.05.

Hallo liebe Funkenflug-Fans!

Auch diese Woche gibt’s jede Menge spannende Beiträge: Letitia präsentiert euch den zweiten Band von “Animas Academy”, Jonas geht mit Folge 8 von “Sex jetzt wird’s hart” auf Sendung, ihr erfahrt einiges über die Band “A Perfect Circle” und als Letztes haben wir ein interessantes Studiogespräch mit dem Duo “Nobutthefrog” für euch. Und coole Musik gibt’s obendrauf!

Doch Stopp, der Reihe nach! Zuerst kommt “Animas Academy”. In Aldemar hat jeder Bürger ein sogenanntes Anima, also ein seelenverwandtes Tier. Das Anima der Hauptperson Ben ist der letzte weiße Tiger Aldemars, doch das darf keiner wissen. Es wird spannend, denn Thronfolgerin Viviana führt Böses im Schilde und die Zukunft Aldemars liegt in den Händen von Ben und seinen Freunden. Macht euch also auf einen spannenden Beitrag von Letitia gefasst!

“Bin ich gut im Bett?” – diese Frage stellen sich viele. Auch Lena und Jonas haben sich damit auseinandergesetzt und Experten Jörg gefragt. Er erklärt euch, wie man sein Sexleben verbessern kann und dass Kommunikation in einer Beziehung das A und O ist. Mehr Infos gefällig? Reinhören!

Kennt ihr “A Perfect Circle”? Nein? Dann wird’s aber Zeit! Wir stellen sie euch vor: Die Progressive-Rock-Band aus Amerika schreibt größtenteils über Krieg, Frieden, Liebe und Habsucht und regt damit zum Nachdenken an. Doch mehr dazu und einen Probesong gibt’s natürlich von uns.

Als Letztes sind Anka und René von “Nobutthefrog” im Interview. Tim hat für euch herausgefunden, wie der Name des Duos entstanden ist, welche Alben sie schon herausgebracht haben und vieles mehr. Freut euch also auf die beiden und ihren Live-Auftritt im Studio! Das Studiogespräch findet ihr auch nochmal auf unserer Website und wenn ihr mehr über die Band wissen wollt, besucht doch einfach https://nobutthefrog.wordpress.com/ oder geht auf ein Konzert. Die Termine sind am 07. Juni in Andy Langs Konzertscheune, am 19. Juni bei den Bayrischen Theatertagen in Fürth und am 23. Juni bei Heide Raucht in Döckingen.

“Nobutthefrog”-Duo René und Anka (Mitte, Rechts) mit Tim

Musikliste:

  • Avril Lavigne – He Wasn’t
  • Papa Roach – Leader Of The Broken Hearts
  • Tim Bendzko – Nur Noch Kurz Die Welt Retten
  • David Guetta feat. Akon – Sexy Bitch
  • Charli XCX – Break The Rules
  • A Perfect Circle – So Long And Thanks For All The Fish
  • Avenged Sevenfold – Nightmare
  • Nobutthefrog – Wintertime
  • ABBY – Monsters
  • Revolverheld – Spinner
  • Katy Perry – This Is How We Do
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug – 1114 vom 21.05. – 27.05.

Funkenflug – 1113 vom 14.05.- 20.05.

Kuckuck! Jetzt ist es wieder so weit.

Diese Woche gibt es wieder eine ganze Menge Sachen. Eine neue und coole Sendung, gute Musik, spannende Beiträge und natürlich unseren wöchentlichen Musiktipp.

Bei uns gibt es diese Woche einen Beitrag über Fahrradkuriere. Bei Essens-Lieferdiensten sind die ja schon Gang und Gäbe… aber wusstet ihr, dass auch Paketdienste Fahrradkuriere nutzen? Die Jana hat einen Fahrradkurier mal einem Tag lang begleitet und eine Menge herausgefunden.

Außerdem ist ein sehr spannender Beitrag über Beachcleaning im Anflug. Unsere Meere werden immer schlimmer von Plastik verschmutzt dagegen machen ein paar Leute etwas und sammeln den Müll an den Stränden. Die Lena hat sich mit den Beachcleanern unterhalten.

Unser Musiktipp der Woche kommt diesmal von Frank Turner. Turner wurde 1981 in Bahrain geboren und ist in England aufgewachsen. Die ersten Banderfahrungen sammelte er mit seiner Band Kneejerk. Von 2001 bis 2005 war er dann teil der Hardcore-Punk-Band Million Dead. Seitdem ist er Solo unterwegs und schlägt auch ruhigere und folkigere Töne an. Unser Musiktippt kommt von seinem aktuellen Album “Be More Kind” und der Refrain hat fast schon Hymnen-Charakter. Hört doch einfach mal selber rein “Blackout” von Frank Turner:

Zu guter Letzt haben wir diese Woche noch ein Studiogespräch mit der nürnberger Girl-Band Adayna in der Sendung.

Funda, Fulya und Bianca (v.l.n.r.) waren bei uns zu Gast und haben sich mit Letitia über ihre Band unterhalten. Schaut doch einfach auch mal auf ihrem Youtube-Kanal vorbei. Dort covern die Mädels aktuelle Popsongs und geben ihnen ihren eigenen Touch.

Musik-Liste:

  • The Fratellis – Chelsea Dagger
  • Cro – Kein Benz
  • Rhys – No Vacancy
  • Wax – Toothbrush
  • Namika – Lieblingsmensch
  • Frank Turner – Blackout
  • Thirty Seconds to Mars – Dangerous Night
  • Adayna – Your Song (Rita Ora Cover)
  • Electro Deluxe – All Alone
  • Katzenjammer – A Bar In Amsterdam
  • Skate Camps – Dead and Gone
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Funkenflug – 1113 vom 14.05.- 20.05.

Funkenflug Sendung 1112 vom 07. – 13.Mai

HeyHo liebe Funkenflughörer und -hörerinnen,

diese Woche ist unsere Sendung vollgepackt mit cooler Musik, spannenden Beiträgen und unser wöchentlicher Musiktipp fehlt natürlich auch nicht. Zu bieten hätten wir zum Beispiel eine Umfrage. Welchen Ort wünschen sich die Nürnberger gerne in ihrer Stadt und außerdem ein Paar Fakten verpackt als 361° über das Trendspiel Fortnite. Auf unseren wöchentlichen Musiktipp, diesmal von “Cosmo Sheldrake”, kommen wir später auch noch zu sprechen.

Wenn ihr die Möglichkeit hättet einen x-beliebigen Ort nach Nürnberg zu bringen, welcher wäre das? Das Meer, Chinatown oder einfach einen schönen Park? Unsere flinken Funkenflug Report haben sich auf denn Weg gemacht und einige Nürnberger genau dazu befragt.

Grand Theft Auto, Call of Duty oder Halo. Alle genannten Spiele sind Shooter Games. Das Game welches in letzter Zeit aber am meisten für Aufregung gesorgt hat war allerdings Fortnite. In qualitativ hochwertigem Comicstil ist es euer Ziel der letzte Überlebende zu sein und um zu euer Ziel zu erreichen sind auf der ganzen Karte Schusswaffen versteckt mit denen ihr euch vorankämpfen könnt. Falls ihr wissen wollt wieso dieses Spiel für so viel Aufregung sorgt und noch ein paar interessante Fakten hören wollt, könnt ihr einfach in die Sendung reinhören.

Wer kennt das nicht… jeden Morgen läuft man an einem Ort oder in seinem Viertel vorbei, der einem nicht so wirklich gefällt. Da ist es natürlich einfach zu sagen: “Ey die Stadt hätte bei diesem Schandfleck schon längst etwas tun müssen.” Aber warum nicht einfach selber aktiv werden. Ihr könntet euch also zum Beispiel mit Nachbarn zusammenschließen und diesen Platz zu einem absoluten Wohlfühlort machen. Aus solchen an sich banalen Dingen können coole Gemeinschaften und Projekte entstehen. In Nürnberg gibt es schon einige solche Gemeinschaften. Dieses Jahr sind viele dieser Aktivitäten zum ersten mal zum 20-tägigem Festival “Stadt für alle” zusammengeschlossen. Die Organisatoren des Projekts waren bei uns im B-Studio und haben sich dort mit Markus ein klein wenig geplaudert. Alle Programmpunkte von “Stadt für alle” findet ihr HIER

 

 

 

 

 

 

 

 

Er ist 28 Jahre alt, Multi-Instrumentalist, Komponist und auch noch Produzent. Das alles steht auf jeden Fall auf der Website von Cosmo Sheldrake welcher sich diese Woche denn Platz als Musiktipp der Wocher ergattern konnte. Sein erstes Album “The Moss” kam 2014 raus gefolgt von seiner EP “Pelicans We” im Jahr 2015. Falls ihr jetzt bock auf etwas Alternative Indie Musik habt könnt ihr einfach auf das Video klicken oder natürlich auch in unsere Sendung reinschalten.

Musikliste:

The Poodles – Going Down

Olson – Mein kleines Hollywood

Linkin Park  – Leave out all the rest

House Rockerz & Tone Hunterz & Jason Anousheh – Can’t wait for your love

Papa Roach – Scars

Cosmo Sheldrake – Wriggle

K.I.Z – Hurra die Welt geht unter

Evanescence – Bring me to life

ABBA – Gimme Gimme

Die Ärzte – Junge

Will.I.Am feat. Justin Bieber – #that power

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung 1112 vom 07. – 13.Mai