Funkenflug vom 6. bis zum 12. März 2017

Hello liebe Funkies,

Eine neue Woche Funkenflug heißt eine neue Woche voller Infos. Bei uns stehen ab dem 6. März vor allem die Themen Film und Liebe im Mittelpunkt.

Der Julian stellt euch den neuen Martin Scorsese Film “Silence” vor. Ja, die Grundstimmung ist auch sehr ruhig und regt vor allem zum Nachdenken an. Es geht es um zwei portugisische Missionare die im Jahre 1638 nach Japan Reisen um zu Überprüfen ob ihr Mentor vom Glauben abgefallen ist. Dort werden sie Zeugen von religiöser Verfolgung und der brutalen Niederschlagung eines Aufstands gegen den Herrscher Japans.

In den USA kam der Film leider nicht so gut an und gilt dort als erster Flop von Scorsese. Julian findet das allerdings nicht. Ihm hat der Film gefallen. Was genau und warum hört ihr in der Sendung. Einen Eindruck zum Film gibt’s aber auch schon hier

 

13246217_1094750700568639_1440122156269078693_oWie angekündigt, wird Liebe in dieser Woche groß geschrieben, denn wir haben einen von Nürnbergs Ausnahmekünstlern – Bird Berlin – zu Gast in der Sendung. Er steht für Liebe und setzt sich ganz gezielt auch dafür ein mehr Liebe zu verbreiten.

Das macht er als Musiker, Schauspieler, Radiomoderator, DJ und als Mdoerator auf Festivalbühnen. Ja, er nutzt jede Möglichkeit die bunten Stellen des Lebens noch ein wenig bunter zu machen und die grauen auch mit einem Farbklecks voll Liebe zu versehen. Das klingt im ersten Moment vielleicht schnulzig, aber hey imm noch besser als Fake News und Hass zu verbreiten und vielleicht genau deswegen ist so ein Küstler wie er jetzt besonders wichtig.

Wer von euch Bird Berlin demnächst als Musiker live erleben möchte, dem empfehlen wir folgende Dates:

10.03. Pizzini – Bamberg

11.03. JUZ – Eckenthal

Als Schauspieler ist er vom 30.03. bis 01.04. und am 29.04. im Theaterstück Jonestown zu sehen. Um über alle Dates immer infomiert zu sein, könnt ihr ihm einfach auf Facebook folgen.

jufife29_motiv_2Der Funkenflug beginnt mit großem Kino von Scorsese und bringt euch außerdem die Nachwuchsfilmemacher zum 29. Mittelfränkischen Jungendfilmfestival. Im Studiogespräch diese Woche haben wir Oliver Lieb, der das Jufife mitorganisiert hat. Er gibt euch einen Einblick was beim Festival geboten wird und was für Filme die Jugendlichen Filmemacher dieses Jahr an den Start bringen. Das Motiv für das Wunderbare Plakat, das auf jeden Fall Vorfreude auf das Festival macht, haben diesmal die Funkenflieger gestaltet.

Der Musiktipp der Woche ist die Band Arcade fire. Ihre Erfolgsgeschichte beginnt im Jahr 2002 in Montreal wo Win Butler zusammen mit Régine Chassagne die Indie-Rock Band gründete. Schon ihr erstes Album räumte 2005 ettliche Preise ab unter anderem einen Grammy für das beste Alternative Album. Kein Wunder Also das zu Ihrer Fan-Gemeinde Pop Größen wie U2, David Bowie und Chris Martin gehören. 2011 landeten sie mit ihrem Album “Suburbs” den größten Coup und bekamen den Grammy für das beste Album und waren in drei Ländern auf Platz eins. Wir präsentieren diese Woche Ihren aktuellen Hit “I Give You Power”.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.