Funkenflug vom 07.08 . -13.08.2017

Moin ihr lieben Funkenflughörer*innen

wir sind das P-Seminar Radio vom Emil-von-Behring Gymnasium in Spardorf. Für euch haben wir eine ganze Sendestunde rund um das Thema Schule produziert. Unsere Themen gehen von Leistungssport, über Auslandsaufenthalte, bis hin zur Verbindung Krankheit und Schule uuund wir beschäftigen uns mit dem Topthema Ritalin in der Schule. Wie in jeder Funkenflugsendung haben auch wir einen Musiktipp für euch.

SchwimmbadDominique Freisleben ist 17 Jahre alt und Leistungsschwimmerin bei der SG Mittelfranken. Eigentlich kommt sie aus Hersbruck, aber extra für den Sport ist sie alleine in eine WG nach Erlangen gezogen. Ein ganz schön großer Schritt für eine 17-jährige. Wir haben sie einen Tag lang begleitet um eine Vorstellung zu bekommen wie ein Tag für eine Schülerin im Leistungssport so aussieht. Wer von euch sportlich sehr aktiv ist und auch Talent für mehr hat, findet hier alles über die Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg und hier alles über den Verein, dem auch Dominique angehört.

SONY DSCAusland – das ist ja so ein Sehnsuchtsort … vor allem, wenn man jeden Tag in die gleich Schule geht. Einfach mal weg vom Alltag und den Eltern ist da schon viel spanneder. Viele scheuen aber vor allem vor den Kosten oder dem organisatorischem Aufwand. Zum Glück gibt es Organisationen die Schüler*innen dabei helfen.

Zum Beispiel das „Parlamentarische Patenschaftsprogramm“. Ist man sehr gut in der Schule gibt es die Möglichkeit über diese Organisation ein Stipendium für einen Schüleraustausch zu bekommen.  Ein bestimmter Notendurchschnitt ist allerdings nicht nötig, es zählt das ganze Persönlichkeitsbild was in der Bewerbung zum Ausdruck kommt.

Aber auch andere Organisationen wie „Bayrischer Jugendring“, „AIFS“ und viele andere helfen den Schülern dieses Vorhaben umzusetzen. Am besten eignen sich die Klassenstufen 9 und 10, auch Tom ist in der 10. Klasse nach Amerika gefahren, und berichtet für uns.

Funkenflug vom 07.08 . -13.08.2017In der Loschgeschule, einer Grundschule in Erlangen, ist auch die Jakob-Herz-Schule untergebracht. Diese Schule ist eine ganz besondere, denn die Schüler*innen hier leben eigentlich alle über einen längeren Zeitpunkt im Krankenhaus. Wir reden mit zwei psychisch kranken Mädchen sehr offen über ihren Alltag. Aber nicht nur psychisch kranke Schüler*innen besuchen die Schule für Kranke, sondern Patienten mit den verschiedensten Krankheitsbildern werden dort unterrichtet.

Wenn man nur eine Woche im Krankenhaus ist, ergibt das natürlich wenig Sinn. Alle, die dort sind, sind über mehrere Wochen im Krankenhaus und können so den Stoff, den sie verpassen, aufholen. Die Schule ist schon sehr besonders, weils das Ganze nicht überall gibt. Das liegt wohl daran, dass die Schule unter anderem von der Stadt Erlangen mit unterstützt wird.

Funkenflug vom 07.08 . -13.08.2017Ihr kennt das sicher auch: Mal wieder lernen für eine Ex und die Sätze und Inhalte, die man liest, bleiben einfach nicht im Kopf. Außerdem wird man irgendwann irre müde … In Deutschland greifen leider immer mehr Jugendliche zu der Droge Ritalin. Die ist eigentlich ein Medikament für ADHS kranke Menschen, die sich damit besser konzentrieren können. In Deutschland zählt Ritalin zu den verschreibungspflichtigen Betäubungsmitteln und kann seit 2010 nur von spezialisierten Ärzten verschrieben werden. Doch wie kann es sein, dass es so viel Missbrauch mit diesem Medikament auch in Deutschland gibt? Licht ins Dunkel bringt unser Interviewpartner, der natürlich anonym bleiben möchte. Die Begleiterscheinungen von Ritalin vergessen die meisten und die können echt hart sein. Deswegen hier einige Suchtberatungsstellen, an die ihr euch wenden könnt, falls ihr Probleme haben solltet.

Außerdem findet ihr hier auch einige Anlaufstellen für Lernberatung. Natürlich ist ein erstes Gespräch mit der/dem Vertrauenslehrer*in an eurer Schule auch ein erster Schritt.

Unser Musiktipp ist diesmal Trailerpark, mit dem Song „Bleib in der Schule“. Der Song wurde 2014 in ihrem Album Crackstreet Boys 3 veröffentlicht und mit Gold ausgezeichnet. Zu Trailerpark gehören Timi Hendrix, Basti DNP, Alligatoha und Sudden und wenn mans genau nimmt, haben sich diese vier Rapper 2009 in Bielefeld zum Musiklabel Trailerpark zusammengeschlossen. Am 02.09.2017 machen Trailerpark auch Halt in Nürnberg mit ihrem Album Crackstreet Boys 3. Ab 18.00 Uhr startet dann das Trailerpark Open Air in der Flughafenstraße 100 in Nürnberg. TicketsTicketsTickets kosten ca. 40€ und sind auch jetzt noch zu haben.

Playlist

Linkin Park – Numb

Editors – smokers qut side the hospital doors

Eminem – Lose yourself

Kings of convenience – Homesick

Abby – Welcome Home

Findley – Greasy Love

Trailerpark – Bleib in der Schule

Rise Against – Architects

Muse – Madness

of Monsters and Men – Dirty pans

Mumford & Sons – Role away your Stone

James Blunt – Bonfire Heart

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.