Funkenflug vom 6. bis 12. Januar 2020

Hallo zusammen,

liebe Grüße von eurem Gastredaktionsteam aus der EvHN! Wir haben für euch eine Sendung gestaltet und hier noch einmal für euch zusammengetragen, als Zusammenfassung und zum weiter lesen.

Jahresrückblick 2019

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen. Trotzdem wollen wir noch einmal einen letzten Blick auf das Jahr 2019 werfen. Neben einigen wichtigen Ereignissen, wie dem Niederbrennen der Kathedrale Notre- Dame in Frankreich, der immer größer werdenden Klimabewegung durch Fridays for Future und der wachsenden Popularität der AfD interessiert uns aber auch, wie euer 2019 so war. Für viele Menschen schien das Jahr 2019, laut unserer Interviews, recht gut gelaufen zu sein. Wir hoffen, dass ihr alle einen guten Start in das Jahr 2020 hattet und es viele wunderbare Ereignisse mit sich bringt.

E Sports

E – Sports wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund als reguläre Sportart abgelehnt. Das haben wir zum Anlass genommen, euch und weitere Passanten auf der Straße über diese Entscheidung zu befragen. Die Antworten waren vielseitig, hier deshalb ein kurzer Überblick über die Fakten und die Entscheidung des Sportbundes:

Das Interesse an Esport wächst seit Jahren rasant, Turniere werden immer größer und international immer vernetzter. Das Sponsering von Teams und einzelnen Spielern wird ein immer größeres Thema. Sport und E Sport nähern sich also immer weiter an. Warum also nicht gleichsetzen?

Der DOSB lehnt diesen Antrag ab, weil viele Spiele gewisse Darstellungen von Gewalt zeigen, die sportliche Betätigung nicht ersichtlich ist und gerade bei Sologames das Teamplay auf der Strecke bleibt.

Die Redaktion geht allerdings davon aus, dass hier noch kein Punkt gesetzt werden kann. Wir können also gespannt bleiben.

Die Vesperkirche

Blick in die Vesperkirche

Blick in die Vesperkirche Foto verlinkt von https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/ab-sonntag-ist-die-vesperkirche-fur-jedermann-geoffnet-1.4919467?isAmp=true Fotograf: Roland Fengler

Die Vesperkirche öffnet ab dem 12.01.2020 ihre Türen für alle Interessierten und Hungrigen. Wir haben darüber ein Telefoninterview geführt, hier kommen weitere Informationen für euch. Die Gustav – Adolf – Gedächtniskirche bietet im Kirchenraum durch Tische und Sitzgruppen eine Art „Pop – Up – Restaurant“. Dazu kann jeder – wirklich jeder – kommen!

Für einen Euro gibt es eine warme Mahlzeit und viele Zusatzangebote wie Seelsorge, Beratung oder einen Friseur.

Gestemmt wird die Vesperkirche von knapp 500 Ehrenamtlichen, die in der Zeitspanne vom 12.01.2020 bis 22.02.2020 einiges an Essen an den Mann und an die Frau bringen. Unter anderem 13.000 Stück Kuchen und 24.000 warme Mittagessen.

Du bist neugierig geworden? Dann gibt es hier für dich noch einen Link:

http://vesperkirche-nuernberg.de/

Social Media

Instagram, Facebook, Whatsapp & Co. sind heutzutage wirklich jedem ein Begriff und kaum mehr wegzudenken aus unserer Gesellschaft. Die weltweite Anzahl der Social Media-Nutzer ist mit Beginn 2019 auf fast 3,5 Milliarden gewachsen. Dies macht ca. 45% der Weltbevölkerung aus. Ein stetig wachsender Trend, der auch in Zukunft nicht aufzuhalten sein wird.
Die Meinungen gehen beim Thema Social Media weit auseinander. Ob nun Social Media, oder eher A-Social Media, viele Menschen stehen dem Thema positiv gegenüber, es gibt aber auch viele, die das skeptisch betrachten.
Wir sind für euch auf die Straßen gegangen um mal eure Meinung zu diesem Thema zu hören.

Letzter Wunsch

Egal ob für Filme oder Bücher, das Thema Weltuntergang wird immer wieder aufgegriffen.
Sowohl in Büchern wie der Bibel als auch in neueren Filmen wie beispielsweise „2012“ wird das Ende der Welt prophezeit. Die letzte ernst genommene Prophezeiung kam aus dem Maya-Kalender, der den Weltuntergang für den 21.12.2012 vorhersagte. Diese Botschaft beschäftigte monatelang die Medien und die Bevölkerung. Wir haben uns mit dem Thema beschäftigt und die Passanten in der Nürnberger Innenstadt befragt, was Sie an Ihrem letzten Tag auf der Erde machen würden, wenn es keine Regeln gäbe, die sie einschränken. Dabei sind einige sehr interessante und zum Teil auch lustige Antworten herausgekommen.

Setlist

George Harrison – Got my mind set on you

Ed Sheeran – Shape of you

Rudimental – These Days

Ebow – Punani Power

Imagine Dragons – Warriors

Le temps est bon – bon entendeur

Bad Religion – American Jesus

Linkin Park – Paper Cut

Hazel the Nut – Party Song

Big Time Rush – BTR

The Notwist – Consequence

Impressum:

Wir sind allesamt Studenten der Evangelischen Hochschule in Nürnberg und haben im Rahmen von “Kultur – Ästetik – Medien” eine Radioshow gemacht. Jeder hat einen Beitrag produziert, in der finalen Produktion hatten wir folgende Aufgaben:

Musikredaktion: Jakob, Johanna, Lea & Serena

Moderation: Anna, Ezra & Theresa

Schnitt: Amelie & Lea

Aufnahme: Alexia, Annika, Daniel & Simon

Website: Anna-Lena, Dalila, Hannes & Yvonne

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.