Homeoffice-Edition Pt.7 – Der Funkenflug vom 04.05 bis 10.05.2020

Auch diese Woche melden wir uns wieder von unseren heimischen Schreibtischen mit einer Sendung, in der wir euch das Beste aus den letzten Jahren Funkenflug nochmal besonders ans Ohr legen möchten.

Wie kann es eigentlich sein, dass sich Menschen die die selbe Sprache sprechen nicht verstehen? Entweder es handelt sich um ein großes Missverständnis oder die beiden sprechen einfach unterschiedliche Dialekte. Im deutschsprachigen Raum gibt es eine Menge von ihnen, geschätzt 53 Mundarten, die sich nochmal in einzelne regionale Dialekte aufteilen lassen.

Ungefähr jede*r zweite Deutsche*r sagt von sich selbst, einen Dialekt sprechen zu können. Gerade jetzt in Zeiten von Corona ist es gut vorstellbar, dass Dialekte eine kleine Renaissance erleben könnten. Und auch wir machen heute etwas, was im Radio sonst eher unüblich ist. Diese Sendung hört ihr einen klein bisschen Dialekt, außerdem haben wir mit einer Schauspielerin über Dialekte gesprochen, denn sie sollten sowas drauf haben.

 

Natürlich haben wir diese Woche auch wieder einen Musiktipp für Euch!

The Strokes hat vor fast 2 Wochen ein neues Album herausgebracht. The Strokes ist eine 5-köpfige Band, welche sich 1998 in New York gegründet hat. Die Band besteht aus dem Sänger, einem Bassisten, zwei Guitarristen und einem Schlagzeuger. Sie sind bekannt für ihr Debutalbum “Is this it” von 2001. The Strokes macht ziemlich rockige Musik, fügt aber ein paar Indi-Elemente ein, was auch in ihrem neuen Album “The abnormal” zu hören ist. Der dieswöchige Tipp ist auch von diesem Album: “The adults are talking”. In der Sendung erfaht ihr noch mehr, also hört rein 😉

 

Gerade tendieren wir wahrscheinlich alle eher dazu, ein Stubenhocker zu sein oder zum kompletten Gegenteil, also diese ganze zu Zeit nutzen, so fit wie möglich zu werden…

Wer vielleicht lieber so ein Zwischending davon mag, kann ja einfach auch mal de Musik laut aufdrehen und im Zimmer abtanzen. Tanzen ist nicht immer nur zu zweitUnsere Funkenfliegerin Wiki mag Tanzen sehr gern und kann wahrscheinlich fast alle Moves von Just Dance auswendig. Stichworte Hip Hop Tanzen - Kostenloses Bild auf PixabayEs gibt viele professionell geführte Kurse, bei denen man sich mal in verschiedensten Tanzarten ausprobieren kann. Wiki hat mal einen Tanzworkshop ausprobiert und hat praktischerweise ihr Mikro dabei gehabt. Was sie genau für einen Tanz Workshop gemacht hat und was man alles so beachten muss, um eine Choreographie hinzubekommen, erfahrt ihr bei uns in der Sendung. Vielleicht bekommt ihr ja dann auch Lust auf’s Tanzen!

 

In unserer letzten Redaktionssitzung haben wir schon die ersten Klagen über wohl einen der gefürchtetsten Umstände in diesen Zeiten gehört: Wenn alle Serien und Filme die man sehen wollte geschaut sind. Damit das Loch in welches man dann fällt nicht allzu groß wird haben wir diese Woche einen Filmtipp für euch: Jumanji 2

Für wen der Film etwas sein könnte erfahrt ihr in der Sendung bis dahin könnt ihr euch ja schon einmal den Trailer reinziehen.

 

Moderation: Jonas und Florian

Musik: Camillo

Website: Markus

 

Playlist dieser Woche:

Estelle – American Boy

David Guetta ft. Sia – She Wolf

Feist – 1234

Eminem – The real thing shady

Moop Mama – Kapuze

The Strokes – The Adults are talking

Juse Ju – TNT

Azealia Banks ft. Lazy Jay – 212

DJ Sanke – Loco Cotingo

Materia – Kids (zwei Finger an den Kopf)

Rita Ora – How to be lonely

Hundreds – Calling

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.