Funkenflug vom 25.September bis zum 1.Oktober

Hallo liebe Funkenflug Hörer und Hörerinnen!

Ein Hörspaziergang ist eine akustisch-atmosphärische Dokumentation eines bestimmten Ortes oder Situation. Man wird anhand von dokumentierten Geräuschen durch geführt und erfährt nebenbei noch jede Menge Hintergrundinformationen. Genauso einen Hörspaziergang hat Pascal gemacht. Genauer einen Eu-Hörspaziergang. Ein Thema das sehr oft für Diskussionen sorgte sind Gurken. Genauer gesagt wie krumm dürfen Gurken sein. Der Grund für diese Norm ist der Transport. Desto mehr Gurken in die Kisten passen desto mehr Profit machen die Unternehemen. Das ist nur eine von vielen Regularien die Gurken haben müssen. Einige Eu-Auflagen sind allerdings auch sinnvoll so zum Beispiel die Überprüfug neuer Nahrungsmittel. Die Bevölkerung steht dem Ganzen kritisch gegenüber, da blickt ja auch keiner mehr durch. Eine andere sinnlose Verordnung, von vielen, ist das sich Kaffeemaschienen nach 5 Minuten selbst ausschalten müssen. Aber Rettung ist in Sicht. Die Europäische Kommission will alte Normen überarbeiten und sinnlose abschaffen.

 

Spotify,Deezer&Co kennen wir alle und viele von uns nutzen sie. Pro Klick bekommen Künstler im Schnitt gerade mal einen Cent. Ob Künstler mit Spotify seinen Lebensunterhalt finanzieren können erklärt euch Marius Lauber alias Roosevelt. Ein großes Problem bei Streaming Plattformen dabei sind die Labels. Genauer gesagt die Verteilung. Künstler erhalten teilweise nur 10-15% der Einnahmen. Daher sieht Roosevelt Spotify&Co nur als Werbung. Laut Martin sollten aber auch die Streaming Dienste den Musikern mehr entgekommen. Weitere seiner Einahmequellen sind Lizensierungen für Computespiele, Auftritte in Clubs und natürlich die Gema. Aber Roosevelt’s wichtigster Tipp ist Herzblut in die Musik zu stecken.

Bildergebnis für streaming bilder

Falls ihr mit den Namen „Roosevelt“ nichts anfängen könnt gibt es hier einen seiner bekanntesten Titel:

 

„Funkenflug und die Götter des Olymps“ geht in die nächste Runde. Diesmal geht es um Herakles besser bekannt als Herkules. Bei den unzähligen Geschichten und Filmen blickt man ja echt nichtmehr durch. Deshalb klären euch Will und Rahel in der Sendung auf.

Unser dieswöchiger Musiktipp sind „Gestört aber geil“. Das Dj Duo bestehend aus Marcel Stefan und Nico Wendel feireten mit Tracks wie „Unter meiner Haut“, der in Deutschland sogar Platin erhielt bereits große Erfolge. Die beiden lernten sich in einer Diskothek beim auflegen kennen. Sie bemerkten das ihr Musikstil zusammenpasst und starteten ihr Projekt. Außerdem gewannen sie 2015 den Napster Fanpreis als beste Band. Wenn ihr die Jungs live sehen wollt und nicht durch halb Deurschland fahren möchtet könnt ihr das am besten am 20.10 in Ulm. Wenn ihr euch einen Eindruck von den beiden machen wollt geht das aber auch hier:

 

Musikliste für diese Woche:

Mark Foster – Sowieso

Adele – Rumor has it

The Cat Empire – Hello

Lovex – Action

DJ Fresh Feat. Rita Ora – Hot Right Now

Charlie Plauva del Rigo – Street Fighter 2 Ken Theme

The 1975 – Chocolate

Green day – Holiday

Offenbach – Be Mine

James Blunt – Stay the night

Moderation: Laetitia, Camillo

Musik: Jonas

Website: Marc

Technik: Anton, Gabriel

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.