Funkenflug vom 14. Oktober bis 20. Oktober 2019

Moin an alle Radiofreunde und -freundinnen,

diese Woche bei uns im Funkenflug: Wir schauen uns die „Protestgarten“-Bewegung in Fürth an, haben wir noch Infos für Euch, wie Ihr Eure Karriere als YouTuber*in starten könnt und haben ein Ausblick auf den neuen Kinofilm „Joker“.

Zuerst werfen wir einen Blick zu unseren Nachbarn nach Fürth. Habt ihr schon mal etwas von der „Protestgarten“-Bewegung in Fürth gehört? Bei dieser Bewegung schließen sich junge Menschen zusammen. Gemeinsam wollen Sie sich für die Jugendlichen in Fürth stark machen. Klingt am Anfang nicht so spektakulär? Doch! Sie fordern mehr Angebot für Jugendliche, dass die Sperrzeiten in Fürth gelockert werden und ein Platz zum Grillen und für kreative Aktionen gefunden wird.

Die „Aktion Protestgarten Fürth“ fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Als neues Zentrum wünschen sie sich den alten Lockschuppen an der Stadtgrenze. Aktuelle Infos zur „Protestgarten“-Bewegung findet ihr hier.

Alex Cio ist ein sympathischer Mann, dessen Hobbys sich gar nicht an einer Hand abzählen lassen. Dazu zählen: häkeln, programmieren und „YouTuben“. Damit er sich seine WG in Nürnberg leisten kann, muss er viele Aufträge annehmen und kann nicht wirklich das machen, worauf er Lust hat. Sein Ziel: Frei sein. Wie frei? Naja ganz einfach. Job kündigen und sich für Nachhaltigkeit und Recycling einsetzen. Immer mit dabei: Seine Kamera-Ausrüstung für YouTube, Instagram und Facebook. Der nächste Schritt ist noch gewagter. Er will alles Unnötige loswerden. Was damit genau gemeint ist erfahrt ihr in der Sendung. Wenn ihr Lust habt ihn auf seinem Weg begleiten, dann folgt ihm auf: YouTube Alex Cio

 

Wie gewohnt gibt’s auch wieder einen Musik-Tipp der Woche für euch. Dieses Mal ist das der Rapper Felix Kummer aus Chemnitz. Ihr kennt ihn sicher. Denn er ist der Sänger der Band Kraftklub. 2008 fing die Kariere für Felix Kummer an. In diesem Jahr veröffentlichte er sein erstes Album „Mit Handtuch und Kaputze“, dass er als Teil des Rap-Projekts Bernd Bass & Linus der Profi produzierte.

Schon ein Jahr später stieg er mit seinem Bruder Till Kummer bei Kraftklub ein. Seit 2019 ist er solo unterwegs. Unter seinem Nachnamen Kummer rappt er nun alleine. Seine erste Solosingle trägt den Namen „9010“.

Ab 11. Oktober ist sein drittes Soloalbum Kiox auf dem Markt. Zu diesem Anlass eröffnete er extra einen eigenen Plattenladen in Chemnitz. Wer den Laden besuchen möchte, sollte sich beeilen. Denn sein Laden wird nur für kurze Zeit geöffnet sein und als exklusive Verkaufsstelle für sein Album dienen. Nur dort und in seinem Online-Shop soll die Platte käuflich zu erwerben sein. Auf seiner nächsten Tour kommt er, wie viele Musiker auch, nicht nach Nürnberg. Wer ihn gerne Live sehen will, hat z.B. am 29. November 2019 in Köln die Chance.

Für alle die jetzt schon mit scharrenden Hufen vor den Rechnern oder Smartphones sitzen: Hier gibt’s für euch das Musikvideo zu seinem Song: „Wie viel ist dein Outfit wert“. Den Song gibt’s natürlich auch in unserer Sendung zu hören.

Der Traum von vielen jungen Leuten ist es YouTuber/in zu werden. Doch die Realität ist nicht so easy, wie man sich das vorstellt. Eine die schon lange aktiv ist, ist Mirella. Ihr YouTube Channel „mirellativegal“ hat derzeit ungefähr 500 Tausend Follower.

In dieser Ausgabe des Funkenflugs wird Mirella vom Schulradio „Schuckert FM“ des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums interviewt. Die Frage, die sich die Mädels des Schulradios stellen: wie wird man eigentlich YouTuber/in? Viele Stellen sich das super chillig vor. In der Realität ist das Influencer-Leben natürlich kein Zuckerschlecken. Immer eine gute Idee parat zu haben, dazu noch das passende Equipment an einem geeigneten Drehort. Gar nicht so einfach. Was das wichtigste für einen YouTuber/in ist, erfahrt ihr in der Sendung. Wer sich schon jetzt auf ihren Kanal klicken will, findet ihn hier.

 


An dieser Stelle ein Dankeschön an das Team der Woche:

Moderation: Markus und Lilli
Technik: Gabriel und Ardian
Website: Jonas
Musik: Willi


Die Playlist der Woche:

Casper – Hinterland

The Black Keys – So he won’t break

Nirvana – Smells like teen spirit

Feist – 1234

Kummer – Wie viel ist dein Outfit wert

Zaz – Je veux

Fugees – Fu-Gee-La

Hard-Fi – Hard to beat

David Bowie – Space oddity

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.