Funkenflug vom 09. – 15. März 2020

Hallo liebe Funkenflug Hörer/innen und Leser/innen,

heute haben wir wieder einige neue interessante Themen für euch parat. Die Schüler*innen des Gymnasiums in Oberasbach waren für euch unterwegs und führten eine Umfrage zum Thema “Klimawandel” durch. Außerdem klärt euch Jonas über Quokkas auf. Zudem haben wir als dieswöchigen Musiktipp der Woche die Sängerin Vagabon dabei und zu guter Letzt war der Markus für euch im Kino und hat eine Kritik zu dem Film “Die Känguru-Chroniken” verfasst.

 

Reportage: Klimawandel

Es ist bereits seit einigen Jahren viel von dem Klimawandel in den Medien zu hören. Aus diesem Grund haben sich Jannis, Max, Noah, Philip und Simon, von dem Gymnasium in Oberasbach, auf den Weg in die Innenstadt gemacht um Passant*innen über ihre endgültige Meinung zu dem Klimawandel zu befragen.

 

Musiktipp der Woche: Vagabon – Water Me Down

Vagabon heißt eigentlich Laetitia Tamko. Sie war schon als Vorband für Julien Baker und Courtney Barnett auf der Bühne. In den Anfängen ihrer Karriere postete sie ihre ersten Songs auf BandCamp und erlangte dadurch ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Mittlerweile veröffentlichte sie schon zwei Alben und wird von Musikkritikern für ihren Einfallsreichtum bei ihren Songs gelobt. Sie ist nicht nur Sängerin und Gitarristin, sondern spielt auch Synthesizer und Perkussion. Hier ist eine kleine Hörprobe.

Beitrag: Quokkas:

Passend zu der dieswöchigen Kinokritik zu der Verfilmung der Känguru-Chroniken, von Markus, hat Jonas  einen Beitrag zu Kängurus erarbeitet. Wenn man an Kängurus denkt, hat man meistens ein Bild von einem zwei Meter großen Riesen auf zwei Pfoten im Kopf. Dies gehört aber nur zu der Familie der Kängurus und zwar zu den Roten Riesenkängurus. Heute dreht sich aber alles um die kleineren Brüder/Schwestern der Riesenkängurus und zwar den Quokkas. Jonas beschreibt sie als eine Mischung aus Koala und Känguru, welche zudem auch noch sehr niedlich sein sollen. Sie leben hauptsächlich im Südwesten Australiens und auf kleineren Inseln wie z.B. Bald Island und Rottnest Island. Da wir euch nicht alles vorwegnehmen wollen solltet ihr einschalten. Hier unten gibt es schon einmal einen kleinen Vorgeschmack.

Quokka, Setonix Brachyurus, Australia

Filmkritik: Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling, ein Kabarettist und Autor, ist durch seine Quadrologie über einen Kleinkünstler und einem kommunistischen Känguru, im deutschsprachigen Raum berühmt geworden. Die Bücher sind sehr Humorvoll und dabei gleichzeitig sehr gesellschaftskritisch geschrieben. Auch mit seiner Stimme hat er durch die Hörfassung seiner Bücher, welche alle von ihm selbst vorgelesen werden, einen hohen Grad an Bekanntheit erlangt. Nach den Hörbüchern folgt nun ein Kinofilm. Wie der so ist und ob es sich überhaupt für euch lohnt den Film anzuschauen, erfahrt ihr in der Sendung von Markus. Also einschalten.

Aufgabenverteilung:

Moderation: Jonas und Matze

Technik: Marc und Connor

Musik: Lili

Website: Gabriel

Musik:

Papa Roch – Dead Cell

Timbaland feat. Keri Hilson und d.o. – Way I Are

Culcha Candela – Move It

Adele – Skyfall

Vagabon – Water Me Down

The Wombats – Your Body Is A Weapon

Katy Perry feat. Kayne West – E-T.

Eminem – Not Afraid

Maroon 5 – One More Night

Cro – Einmal um die Welt

Madonna – Girl Gone Wild

Lianne Le Havas – Green & Gold

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.