Funkenflug #1103 vom 5 bis 12 März

Hi! Die dieswöchige Website dreht sich rund um die Pixelmaniacs und eine Umfrage, was die Nürnberger so in ihrer Freizeit unternehmen. Außerdem habe ich noch ein paar Informationen zum JuFiFe für euch!

Die Pixel Maniacs:

Die Pixel Maniacs sind ein Indie-Game-Dev Entwicklerstudio in Nürnberg. Es wurde 2004 gegründet und hat bis 2011 über hunderte von Apps entwickelt. Seit 2015 programmieren sie aber nur noch PC- und Konsolenspiele. 2015 brachten sie ihr erstes Spiel, ChromaGun,  raus. ChromaGun ist ein First-Person-Puzzle-Shooter, was bedeutet, dass man durch verschiedene ineinandergreifende Schritte versuchen muss, alle Level zu lösen. Aber mehr dazu gibt es in der Sendung.

DMTV3105

 

Unser Musiktipp diese Woche ist eine junge Newcomerin aus Schweden! Linn-Koch Emmery. Dieses Jahr war sie schon in Deutschland auf Tour, mit der Band Johnossi. Rockige, schroffige Gitarrensounds und eine interessante Stimme! Vor allem beeindruckend, weil sie das alles alleine auf die Beine stellt. Am Besten einfach mal anhören!

 

Das JugendFilmFestival 2018:

Das 30. Mittelfränkische Jugend Film Festival, kurz JuFiFe, findet vom 9. bis 11. März 2018 auf der Arena-Bühne im Cinecittà statt. Dort werden Preise an Jugendliche Filemacherinnen und Filmemacher vergeben. Es gibt die Kategorien: Coming up, der Preis für jüngere Teilnehmer/innen mit wenig Vorerfahrung; Talent, für Teilnehmer/innen die älter als 18 sind oder schon Erfahrung haben; Professional, richtet sich an Teilnehmer/innen mit einschlägiger Ausbildung/Studium im Bereich Film. Außerdem werden auch Preise in den Kategorien Musikclip, Webvideo; Sonderthema und Publikumspreis verliehen. Der Eintritt ist frei.

 

Musik:

Rihanna – Shut up and drive

Olly Murs feat. Rizzle Kicks – Heart Skips A Beat

Lionlion – Marathon

Max – Lights down low

Kesha – Die Young

Linn Koch-Emmery – Forever Sounds

Band of skulls – I know I am

Julian Cope – Sunspots

The Wombats – Turn

LaBrassBanda – Ringelblume

Linkin Park feat. Steve Aoki – A Light That Never Comes

Two Gallants – Invitation To The Funeral

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.