Funkenflug #1094 vom 01. bis 07. Januar 2018

Moin ihr Lieben!

emotions-2975396_1920

Ihr habt es geschafft! Das Jahr 2017 liegt hoffentlich erfolgreich hinter euch und gemeinsam mit uns dürft ihr die erste Woche des neuen Jahres begrüßen.

Mit dem Beginn des Jahres 2018 nähern wir uns der 1100sten Sendung. Wir hoffen, ihr hattet ein tolles Weihnachtsfest, die Ferien sind gut überstanden und ihr seid aus dem Urlaub wieder erholt nach Hause gekommen. Während ihr es euch bei diesem … 😉 Wetter hier mit heißer Schokolade und mit brennendem Kamin auf dem Sofa gemütlich gemacht habt, waren wir fleißig.

Die ersten von euch arbeiten sicher schon an den Zielen für 2018. Mehr Sport, Prüfungen bestehen, dieses Jahr mal brav sein oder mal auf das geliebte Smartphone verzichten. Ja, schon verstanden, das Weihnachtshüftgold von Gans, Wienerle und Raclette muss schließlich wieder weg.

Laetitia und ich (Jonas) haben uns gedacht, wir schauen in der heutigen Sonderausgabe des Funkenflugs auf unser Radio-Jahr 2017 zurück. Ich bin mal gespannt wie viel unsere fleißigen Hörer da noch wissen!

Den Anfang machen wir Funkenflieger selbst. Laetitia und ich haben uns ein Mikro geschnappt und mal in der Redaktion rumgefragt, was für die Funkies ihre Highlights waren. Was da alles auf den Tisch kommt, erfahrt ihr natürlich ich der Sendung. Natürlich wollen sie euch auch nicht vorenthalten, welche die Lieblingshits 2017 waren. Also hört doch mal rein!

Wir freuen uns immer über unsere treuen Funkenflug-Fans. Aber nicht zu vergessen seid natürlich ihr, die diese Seite gerade das erste Mal durchstöbern oder den Funkenflug noch gar nicht so genau kennen.
Genau aus diesem Grund haben wir dieses Mal für euch alle die 180 sec Funkenflug. Der Veit fasst euch mal zusammen was wir dieses Jahr alles miteinander erlebt haben. Denn das war so einiges. Also, seid gespannt und genießt den Rückblick!

Wenn ihr das lest, ist es wieder Zeit für unseren Musik-Tipp der Woche. Ihr wisst schon, hier stellen wir immer Musiker vor, bei denen es sich lohnt mal genauer hinzuhören. Mal sind es bekannte Künstler, manchmal aber auch noch recht frische Bands. Diese Woche ist die Wahl gefallen auf: „BANDGESCHWISTER“.headphones-30583_1280
2009 wurde die Band gegründet. Nun, Duo würde fasst besser passen, denn die Band besteht aus Bine und Gitarrist Nils. Die Geschichte der beiden fängt eigentlich schon in der Schule an. Zwar wissen beide noch nix voneinander, aber Musik spielt schon da eine große Rolle bei den beiden. Dann trennten sich die Wege wieder. Nils wird Sänger der Band „impisch“ und Bine versucht sich an Coverversionen, die aber bis heute unveröffentlicht bleiben. Man sagt ja manchmal: zwei Doofe, ein Gedanke. Der zweite Teil stimmt schon mal, denn nachdem sie sich auf einem Rock-Musik-Festival wieder trafen, stand fest: Wir gründen eine Band! Seit 14. Oktober steht die erste EP von BANDGESCHWISTER „Zwischen den Zeilen“ im Handel und als Download bereit. Ihr Motto lautet: „Sie sind laut, sie sind anders, sie sind BANDGESCHWISTER…“. Wir finden, das trifft es ganz gut, aber entscheidet selbst. Als Appetitmacher spielen sie „Spiegel“ aus dem Album „Zwischen den Zeilen“. Das Video zum Song gibt’s hier.

 

Wir finden, das noch jungfräuliche Jahr 2018 wird erfolgreich. Was es aus der Sicht unserer Funkenflieger braucht und was sie sich erwarten, hört ihr in unserer Sendung. Wir hoffen, ihr bleibt uns auch dieses Jahr wieder treu und wünschen euch einen gelungen Jahreseinstieg 2018.

Das Team der Woche:

Moderation: Laetitia und Jonas
Technik: Veit, Jonas
Musik: das ganze Team 😉
Website: Jonas

 

Die Musik der Woche:

Clean Bandit feat. Jess Glynne – Rather Be

Twenty One Pilots – Heathens

Die Höchste Eisenbahn – Wer bringt mich jetzt zu den Anderen

I Prevail – Scars

WALK THE MOON – Shut Up and Dance

Daft Punk feat. Pharrell Williams – Get Lucky

Ed Sheeran – Shape Of You

Bandgeschwister –  Spiegel

Rita Ora – Your Song

Camilla Cabelo – Havana

Nico & Vinz – Am I Wrong

Deorro feat. Elvis Crespo – Bailar (Radio Edit)

Max Mutzke – Welt hinter Glas (Radio Edit)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.