Funkenflug #1089 vom 27.11.2017 bis 03.12.2017

Moin ihr lieben Funkenflug-Fans,

owl-2970841_960_720wir freuen uns, dass ihr wieder auf unserer Website vorbei schaut! Der 1. Advent steht vor der Tür – Die, wie ich finde, schönste Zeit des Jahres. Habt ihr schon die ersten Geschenke besorgt? Wenn nicht, dann mal zu, denn die ersten Türchen eurer Adventskalender werden bereits geöffnet. Das Jahr neigt sich also dem Ende zu, aber nicht das Funkenflug-Jahr. Wir arbeiten auf Hochtouren, um euch schöne Weihnachten zu bereiten und euch in der deftigen Weihnachtszeit mit spannenden Themen zu füttern.

Vor kurzem fand im Kulturzentrum in Fürth wieder die Preisverleihung des HörtHört!-Festivals statt.  Der Hörwettbewerb wendet sich gezielt an junge Menschen zwischen acht und 26 Jahren in der Region Franken. Auch einige Redakteure des Funkenflugs wurden für Ihre Produktionen von einer Jury ausgezeichnet. Die Preisträger und preisgekrönten Beiträge wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wer von uns gewonnen hat und was Begriffe wie „HPV“, „Chlamydien“ und „Gonorrhoe“ damit zu tun haben, hört ihr in der Funkenflug Sendung.

Grießnockerlaffäre, Dampfnudelblues und autorin_rita-falk©astrid-eckertWinterkatoffelknödel sind keine neuen Rezepte oder Bandnamen sondern das Leben des Niederbayerischen Dorfbullen Franz Eberhofer. Geschrieben hat diese Werke Rita Falk. Vier ihrer acht Krimis wurden bis jetzt schon im Kino ausgestrahlt. Unser Funkenflieger Jonas hat die Autorin in Schwabach persönlich getroffen. Wer noch mehr über sie erfahren will, sollte auf jeden Fall die Sendung hören. Dort erfahrt ihr wie es mit der Susi-Maus, dem Franz und dem Rudi in Zukunft weitergeht.

Musikalisch wird es im Funkenflug natürlich auch wieder und damit steht auch wieder der Musiktipp der Woche im Raum. Jede Woche werden von uns Bands und Künstler vorgestellt, bei denen es sich lohnt, etwas genauer hinzuhören. Heute haben wir euch eine isländische Künstlerin rausgesucht. Ihre Fans kennen sie als Sängerin, Musikproduzentin und Schauspielerin. Mit Künstlernamen heißt sie Björk. Alleine schon ihr Auftreten sorgt für einen „Hingucker“. Am besten beschreibt man sie und ihre Musik mit dem #ausgefallen. Denn die Musik ist für viele etwas gewöhnungsbedürftig. Aber genau das lieben auch ihre Fans. 2015 hat sie mit dem Album „Vulnicura“ ein echtes Herzschmerz-Album herausgebracht. Mit dem neuen Album“Utopia“ kehrt das Lachen wieder zurück. Ganz besonders viel Wert legt sie auf Frauenpower. Momentan ist Björk zwar nicht auf Tour, dafür könnt ihr hier ein Video zu ihrem Song „The Gate“ sehen.

G8 oder lieber G9? Ein Thema das oft kritisch diskutiert wird. Viele Lehrer und Schüler haben die Wiedereinführung des G9 gefordert. Auch bei uns in der Redaktion ein Thema,  bei dem die Meinungen stark auseinander gehen. Das G9 ist dieses Jahr wieder beschlossen worden, also das Abitur nach neun Jahren Gymnasium. Es wird aber nicht mehr alles wie früher sein, vieles wird sich ändern. Der Stundenplan, die Kollegstufe und die Fächer selbst sind solche Bestandteile. Eine Frage die nicht vergessen werden darf: Was ist für die Schülerinnen und Schüler das Richtige? Eine Antwort auf diese Frage sowie noch mehr wichtige Infos hört ihr in der Sendung.

Damit sagen wir Danke für’s Lesen und Hören von Funkenflug. Natürlich wollen wir uns noch bei allen herzlich bedanken die mithelfen und damit dieses Projekt erst möglich machen.

Moderation: Lena, Anton
Musik : Anton
Website: Jonas
Technik: Willi


Playlist der Sendung

Fettes Brot – Echo

Warpaint – love ist to die

(CHK CHK CHK) – Dancing is the best revenge

2 Raumwohnung – Hotel Sunshine

Stone Sour – Hydrograd

Björk – The Gate

Lumineers – Angela

Manu Chao – Je ne t’aime plus

Far East Movement – Like a G6

#2raumsilke – Deshalb

Queens of the Stone Age – The way you used to do

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.