Funkenflug 1176 vom 12.08.2019 bis zum 18.08.2019

Anrede (Hallo zusammen, Servus, Moin moin, …)

Von der Gesellschaft werden sie als bettelnde Menschen am Straßenrand angesehen: Das Klischee-Bild von obdachlosen Menschen. Doch welche persönlichen Schicksale eigentlich dahinterstecken, bleibt oftmals ungeachtet.  Um diese Denkweise zu ändern, haben wir uns in dieser Sendung explizit mit sozial Benachteiligten befasst. Neben Obdachlosen, haben wir uns auch mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen getroffen und in Folge dessen, zwei Radiobeiträge zu deren Situationen erstellt.

Den Anfang macht das Obdachlosen-Frühstück in St. Elisabeth. Jeden zweiten Sonntag und Montag im Monat, haben Bedürftige die Möglichkeit, sich zum Frühstücken zusammen zu setzten. Die Kommunikation untereinander und die gegenseitige Wertschätzung sind zwei der ausschlaggebenden Aspekte, warum sich das Angebot großer Beliebtheit erfreut. Nähere Informationen erfahrt ihr in unserer Sendung.

Im Weiteren senden wir einen Beitrag über die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die in der Clearingstelle in St. Johannis untergebracht sind. Mit schweren Schicksalsschlägen, beispielsweise Zwangsheirat oder Flucht vor Kriegen, finden die Jugendlichen eine neue Heimat und beginne ein neues Leben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.