31. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival. (Funkenflug vom 18.03. bis zum 24.03.2019)

Liebe Funkenflieger und Funkenfliegerinnen,

wieder einmal ist hier eine neue Website rund um das Thema 31. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival.

Was ist das Jugendfilmfestival?

Auf dem Jugendfilmfestival (abgekürzt mit JUFIFE) können Jugendliche ihre selbstgedrehten Filme einreichen und diese werden dan am 15. bis einschließlich 17. März im Cinecitta gezeigt. Am Sonntag werden auch diverse Preise von einer Jury verteilt.

Der Zeitplan am 15.03.19

Um sechs Uhr abends wurde das JUFIFE durch Betram Höfer dem Vorsitzenden des Bezirksjugendrings Mittelfranken, welche fünfzehn Minuten dauert. Danach fangen die ersten Filme an:

  • Das Rad des Schicksals Ein Fahrraddiebstals und eine Begegnung haben unerwartete Auswirkungen auf das Leben des Hauptdarstellers Ben
  • Halleluja Im Musikvideo von Back to Present entsteht ein Gefühl bon DSommer, in dieser verregneten Jahreszeit natürlich super

Um 20:15 kam der nächste Filmblock bestehend aus:

  • Arbitrium ein junger Ausländer versucht, aus einer Identitätskrise heraus seinen Platz in der Gessellschaft zu finden
  • Alien Craft Ein Kleinunternehmen eines Schreiners mmuss geschlossen werden. Als aber ein Alien im Garten vion Alfred landet, ändert sich zwangsläufig sein Handwerk.

Um 22:15 ging es mit diesen Wunderwerken weiter:

  • The Puppet Master Wieso klingelt der Wecker mitten in der Nacht? Und wieso steht dieser Typ vor dem Fenster?
  • Dumme Jungen Als der Protagonist Dan mitten in der Nacht blutverschmiert aufwacht, taumelt er wegen anonymen Nachrichten von einer Straftat in die Nächste

Workshops am 16.März von 14:00-16:00

  1. Ein Workshop in dem gelernt wurde wie man eine Idee so verwirklicht, dass daraus ein guter Film wird.
  2. Hier wird gezeigt, wie ein gutes Drehbuch geschrieben wird.

Samstag, der 16. März

Ab 16:15 sah man:

  • Die Magische Fernbedienung ein Mädchen das ihrem Retter eine Magische Fernbedienung schennkt.
  • Der Virus Hacker, ein dubioser Computervirus, ein Gestohlener Laptop und der Versuch ihn wieder zu bekommen.

Sonntag, der 17.März

  • Little me Ein kleiner Junge wird in der Schule gemobbt, doch eine mysteriöse Person spricht ihm Mut zu
  • Theodor Ein traditioneller Vampir bekommt ein Problem, als er in den Blutrausch verfällt

Preisträger des 31. Jugend-Filmfestivals

1.Preis Coming up (+ BJKFF): Bruno Marbach “Mein Scheiß Jahr“

2.Preis Coming up: Tim Guthmann “Die weiße Frau von Pfofeld“

1.Preis Talent (+BJKF): Ingwer Productions “Crash” 

2.Preis Talent (+BJKF): Black Bushes “Rumi” 

1.Preis Professional (+BJKF): Kevin Thai “Arbitrium” 

2.Preis Professional: Susanna Orincsay, Maraike Krämer, Alexandra Lermer, KatrinMader “Theodor”

Lobende Erwähnung: Janina Czerwinski, Larissa Herrmann, Lilith Klaus                       “Der Ballettschuh” 

Lobende Erwähnung: POSUTV  “Ali” 

Lobende Erwähn. Web: Malte Veh “Bali-die Insel der Götter” 

FF Kurzfilmpreis: Julian Witusch, Wladimir Bernaz, Elisabeth Stein, Timur Sakalli  “Alien Craft“

Music- Clip: NonTemp Productions by Erik Dorrmann “Halleluja by BackToPresent“

Webvideopreis: Comeday “Der Gärtner” 

Publikumspreis: POSUTV “Ali“

 

Filme mit der Kennzeichnung “+BKJFF” wurden von der Jury zusätzlich für das BAYERISCHE KINDER & JUGEND FILMFESTIVAL nominiert, das 2020 in Würzburg stattfindet.

 

Wie ihr seht gab es alle möglichen Filme, von denen Ihr die Videos gerne auf You Tube anschauen könnt. Herzlichen Glückwünsche allen Preisträgern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.